Skip Navigation LinksHome | Kurs Infos | AGB - Allgemein Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt schriftlich, mündlich oder online. Die Anmeldung ist stets verbindlich. Die Anmeldung ist gültig, sobald sie seitens Ski- und Snowboardschule bestätigt wurde. Die Bestätigung der Anmeldung erfordert keine besondere Form.

§2 Gruppengröße und Teilnehmerzahl
Gruppenkurse werden ab 4 Teilnehmer durchgeführt. Bei weniger Teilnehmer ist die Ski- und Snowboardschule berechtig den Kurspreis pro Teilnehmer zu erhöhen bzw. die Kurszeit zu verkürzen. Gruppenkurse werden mit maximal 6 Teilnehmern pro Lehrer belegt. Erfordert die Gruppeneinteilung mehr als 6 Teilnehmer, so steht zusätzlich ein Hilfslehrer zur Verfügung.

§3 Gebühren für die Liftbeförderung
Die Kursgebühr beinhaltet nicht die Gebühr für die Liftbeförderung.

§4 Absage von Kursen
Die Ski- und Snowboardschule ist berechtigt einen Kurs abzusagen. In diesen Fällen werden Kursgebühren vollständig zurückerstattet. Schadensersatzansprüche stehen dem Teilnehmer nicht zu.

§5 Bezahlung
Die Bezahlung von Kurs- und Verleihgebühren erfolgt per Barzahlung vor Ort vor Kursbeginn. Die Höhe der Gebühren ist im Prospekt bzw. im Internet angegeben.

§6 Kursabbruch und Rückerstattung
Kursabbrüche auf Grund höherer Gewalt führen zu einer angemessenen Teilrückerstattung. Ebenso bei offensichtlicher Verletzung oder Krankheit des Teilnehmers. Die Ski- und Snowboardschule kann dazu die Vorlage eines ärztlichen Attests verlangen. Der Abbruch des Kurses wegen Fehlverhaltens des Teilnehmers hat keine Rückerstattung zur Folge.

§7 Haftung
Die Ski- und Snowboardschule haftet nicht für Sachschäden und Unfälle des Teilnehmers während des Kurses. Für Schäden, die der Teilnehmer verursacht, haftet dieser unmittelbar gegenüber dem Geschädigten. Der Abschluss einer Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung ist obligatorisch.